Mercedes-Benz Chief Design Officer Gorden Wagener neckt auf seinem Instagram das erste rein virtuelle Showcar der Marke. Die vollständige Premiere wird während der League of Legends-Weltmeisterschaft 2022 erwartet, die vom 29. September bis 5. November stattfinden wird.

Wageners Teaser hüllt das Auto in eine durchscheinende Plane, die es sichtbar macht. Im Allgemeinen sind seine Formen ziemlich kreisförmig. Zentrales Element des Designs ist ein rechteckiger Kühlergrill mit einem beleuchteten Mercedes-Emblem in der Mitte. Als Scheinwerfer dienen vertikale Lichtbänder. Die Kotflügel stehen deutlich von der Karosserie ab. Den Proportionen nach handelt es sich um ein Coupé.

Mercedes Vision AMG-KonzeptDas Vision AMG Concept ist eine Designstudie eines zweitürigen Coupés, die Hinweise auf die Designrichtung der zukünftigen vollelektrischen Modelle von Mercedes-AMG gibt.

Die Form des Showfahrzeugs ähnelt der des aktuellen Mercedes-AMG Vision AMG Concept, wenn auch etwas übertrieben. Dieser hat einen runderen Fahrgastraum als die Vorgängerversion. Es ist nicht klar, wie dieser Mercedes in die Online-Kampfarena von League of Legends integriert werden könnte. Spannend wird allerdings die volldigitale Premiere des virtuellen Autos.

Quelle: Gorden Wagener

Евгений Ушаков
Evgenii Ushakov
13 jahre am Steuer