Im Juli übertrafen die Verkäufe eines Elektro-Crossovers zum zweiten Mal seit Anfang 2022 die eines gleichnamigen benzinbetriebenen Autos.

Ford hat die US-Verkaufsergebnisse für Juli 2022 veröffentlicht. BEI Bericht gab an, dass im Berichtszeitraum 4.970 Ford Mustang Mach-Es verkauft wurden. Das Ergebnis des Ford Mustang sind nur 3.367 Autos.

Im Vergleich zum Juli 2021 sind die Verkäufe des Mustang Mach-E um 74,1 % gestiegen. Im Gegensatz dazu gingen die Verkäufe des ICE Mustang um 18,4 % zurück.

Insgesamt stieg der Absatz von Ford-Elektrofahrzeugen um 168,7 %. Neben dem Mustang Mach-E sind das der Pickup F-150 Lightning (2.173 verkaufte Fahrzeuge) und der Transporter E-Transit (526 Fahrzeuge). Laut Ford eroberte E-Transit im Juli 95 Prozent des Marktes in seinem Segment. 

Vielleicht wird es bald besser für den Sprit Ford Mustang. Am 14. September präsentiert das Blue Oval in Detroit eine neue Generation des Modells.

Quelle: Ford

Евгений Ушаков
Evgenii Ushakov
13 jahre am Steuer