Wrightbus wird insgesamt 28 Wasserstoffbusse vom Modell "Kite Hydroliner" an Saarbahn liefern.

Saarbahn GmbH, ein bekanntes Verkehrsunternehmen, hat sich für Wrightbus als Lieferanten für Wasserstoffbusse entschieden. Diese Entscheidung folgt nach einer europaweiten Ausschreibung. 

Die Produktion dieser Busse findet am Hauptsitz von Wrightbus in Ballymena statt. Der erste Schwung dieser umweltfreundlichen Busse, bestehend aus 5 Fahrzeugen, wird noch in diesem Jahr erwartet.

„Mit Wrightbus haben wir einen Partner gefunden, um möglichst schnell emissionsfreie Busse auf die Straßen Saarbrückens und der angrenzenden Region zu bringen. Wir nehmen unsere Umweltverantwortung sehr ernst, und dies ist der erste Schritt, um sicherzustellen, dass in den nächsten Jahren der erste Teil unserer Flotte aus emissionsfreien Bussen besteht, wie es die Clean Vehicle Directive der EU vorschreibt“, erläutert Projektleiter Torsten Burgardt von der Saarbahn.

Auch das Vergabeverfahren für die H2-Tankstelle konnte zwischenzeitlich erfolgreich abgeschlossen werden. Die Tankstelle soll parallel zur Lieferung der Busse am Busbetriebshof der Saarbahn in der Malstatter Straße in Saarbrücken errichtet werden. Die Saarbahn investiert hier rund 5 Millionen Euro für den Aufbau der Betankungsinfrastruktur. Gefördert wird dieses Projekt ebenfalls über das BMDV.

Jean-Marc Gales, Chief Executive von Wrightbus, führt aus: "Dies ist ein bedeutender Deal für Wrightbus, die Saarbahn und die Menschen im Saarland. Wir freuen uns sehr, noch mehr emissionsfreie Busse zur Unterstützung klarer Netto-Null-Ziele bereitzustellen. Die Saarbahn ist das größte Verkehrsunternehmen im Saarland, daher wird die Ergänzung der Flotte um Wasserstoffbusse eine bedeutende positive Auswirkung auf die Umwelt der Region haben."

Zusammen mit der Saarbahn Netz GmbH beschäftigt die Saarbahn GmbH rund 580 Mitarbeiter und befördert jährlich etwa 43,7 Millionen Fahrgäste auf der Straße und auf der Schiene.

Wrightbus zählt seit 1946 zu den Innovationstreibern der Transportindustrie. Das Unternehmen ist bekannt dafür, neue Maßstäbe in der Exzellenz zu setzen und bietet eine große Bandbreite von emissionsfreien Bussen in Europa und Großbritannien an. Wrightbus entwickelte unter anderem den weltweit ersten Wasserstoff-Doppeldeckerbus und den weltweit effizientesten elektrischen Doppeldecker.

Quelle: Saarbahn

Евгений Ушаков
Evgenii Ushakov
14 jahre am Steuer