Der neue Toyota Corolla Active Sport ist sowohl als Limousine als auch als Touring erhältlich. Er verfügt über einen neu gestalteten Stoßfänger, neue Räder und Akzente in Klavierlack.

Der Toyota Corolla 2024 ist in Japan ab sofort in der neuen Ausstattungsvariante Active Sport zu haben. Diese Sonderedition bietet eine sportlichere Optik, zusätzliche Ausstattungen und eine schärfere Fahrwerksabstimmung, ähnlich wie die in anderen Märkten erhältliche GR Sport-Ausstattung.

Der Toyota Corolla Active Sport ist als Limousine und Kombi (Touring Sports) erhältlich, eine Schrägheckvariante ist nicht verfügbar. Beide Modelle unterscheiden sich von den niedrigeren Ausstattungslinien durch einen neu gestalteten vorderen Stoßfänger mit Scheinentlüftungsöffnungen an den Seiten des großen zentralen Lufteinlasses, der an den GR Yaris mit Facelift erinnert. Darüber hinaus verfügen sie über Seitenschweller mit dem Active Sport-Logo, klavierschwarze Akzente an der gesamten Karosserie und fahren auf neuen schwarzen 17-Zoll-Leichtmetallrädern. Die Farboptionen sind auf Weiß, Schwarz und Grau beschränkt, die mit einem schwarzen Dach kombiniert werden können.

Die Active Sport-Plakette auf der Heckklappe ist optional. Die Styling-Akzente verstärken das sportliche Erscheinungsbild des Kompaktmodells, ohne das Flaggschiff des Corolla Hot Hatch, den Widebody GR, zu imitieren.

Im Innenraum hat Toyota ein Paar Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und ausgeprägten Wangen eingebaut. Die Sitze sind mit Kunstleder und "Blancnove" gepolstert, mit grauen Nähten und Einsätzen im Aluminium-Stil, die einen Kontrast zum komplett schwarzen Interieur bilden. Das Armaturenbrett wurde ebenfalls mit dem gleichen Material wie der Rest des Fahrzeugs ausgestattet, und das Fahrzeug wird mit Aluminiumpedalen und optionalen Markenfußmatten geliefert.

Trotz seines sportlichen Aussehens bietet der Toyota Corolla Active Sport keine Leistungsvorteile gegenüber den Standardmodellen. Er verfügt nach wie vor über den 1,8-Liter-Hybrid-Antriebsstrang, sowohl in der 2WD- als auch in der AWD-Version (E-Four). Das einzige mechanische Upgrade findet sich bei den Modellen mit Frontantrieb, die nun über eine neue Fahrwerksabstimmung und eine optimierte Lenkung für ein angenehmeres Fahrerlebnis verfügen.

Der Toyota Corolla Active Sport kann ab sofort in Japan bestellt werden. Die Preise reichen von ¥3.140.300 ($20.703) für die 2WD-Limousine bis ¥3.388.300 ($22.343) für den E-Four Touring.

Quelle: Carscoops

Tags: Toyota
Евгений Ушаков
Evgenii Ushakov
14 jahre am Steuer