Der Puros Motorradhelm ist mit einem Luftreinigungssystem mit HEPA-Filter, einem Lüfter und einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet.

Der Puros-Helm des indischen Unternehmens Shellios richtet sich vor allem an Bewohner von Millionenstädten mit starker Luftverschmutzung. Von vorne sieht es aus wie die meisten dieser Motorradschutzelemente, und im mittleren Teil hat es von oben und hinten etwas Ähnliches wie einen Irokesenschnitt, in dessen Innerem sich das originale Luftreinigungssystem mit HEPA-Filter verbirgt.

Die Designfirma behauptet, dass der Filter mehr als 99 % der PM 2,5-Partikel (von 0,001 bis 2,5 Mikrometer) aus der Außenluft entfernt. Außerdem reduziert das Belüftungssystem angeblich das Beschlagen des Visiers. Laut Labortests wird die Luftverschmutzung um mehr als 80 % reduziert.

Die Luft wird von einem Lüfter durch den austauschbaren Filter geblasen, der von einem Lithium-Ionen-Akku mit Micro-USB-Ladefunktion angetrieben wird. Sie können die Filterung mit einer Taste an der Seite der Rückseite aktivieren oder deaktivieren.

Shellios gibt weder Helmgewicht noch Akkulaufzeit an. Es wird lediglich darauf hingewiesen, dass es nach indischen Standards zertifiziert ist. Derzeit nur in den Größen M und L erhältlich, die Produktgarantie beträgt 1 Jahr, ist jedoch nur in Indien gültig. 

Puros kostet Rs 4.500 ($ 56).

Quelle: New Atlas

Евгений Ушаков
Evgenii Ushakov
13 jahre am Steuer