Ein erwachsener Lego-Fan (AFOL) hat auf der Plattform Lego Ideas ein Lego-Set für eine Tesla Supercharger Station vorgeschlagen.

Der Schöpfer, Airbricks95 (richtiger Name Aurelien French), der seit 15 Jahren Lego My Own Creations (MOCs) baut, hat ein komplettes Set seiner Originalkreation mit drei Superchargern, vier Tesla-Fahrzeugen (Model Y, Cybertruck und zwei Model S), zwei Minifiguren und einem Tesla-Laden auf der Ideenplattform eingereicht. Auf der Lego Ideas Plattform können Fans ihre Ideen einreichen und die Community darüber abstimmen lassen. Jedes Set, das 10.000 Stimmen erhält, wird für die Produktion in Betracht gezogen.

Die Idee  hat bisher 3.279 Stimmen erhalten und damit sein Springfield Elementary School Set aus den Simpsons überholt, das 2.614 Stimmen erhielt. Das Tesla-Set hat jedoch noch einen langen Weg vor sich, bis es die erforderlichen Stimmen erreicht. Dennoch dürfte die Bekanntheit der Idee dazu beitragen, dass sie mehr Anhänger findet.

Es ist nicht leicht, dass Sets, die bei der Plattform eingereicht werden, in Produktion gehen, vor allem aus Lizenzgründen. Dennoch wurden in der Vergangenheit einige Sets genehmigt, weil Lego eine etablierte Beziehung zu dem Unternehmen hat, auf das sich das eingereichte Set bezieht. Zu den beliebten Ideas-Sets, die es in die Produktion geschafft haben, gehören der Globus (21332), das Baumhaus (21318) und die Mittelalterliche Schmiede (21325). Lego hat auch ein Cybertruck-Set abgelehnt, das in der Vergangenheit 10.000 Stimmen erreicht hatte.

Wenn das Tesla Supercharger Station Lego-Set genügend Stimmen erhält, könnte es das allererste Tesla Lego-Set werden. Allerdings unterhält Lego noch keine offizielle Beziehung zu dem Elektrofahrzeughersteller. Wer für das Lego Set abstimmen möchte, muss sich für ein Lego Ideas Konto anmelden und muss mindestens 18 Jahre alt sein, um ein Konto zu erstellen.

Quelle: Lego Ideas, Teslarati

Tags: tesla
Евгений Ушаков
Evgenii Ushakov
14 jahre am Steuer