In einem aktuellen Bericht wurde aufgedeckt, dass die Handlungen und das Verhalten von Elon Musk potenzielle Käufer von Tesla abhalten könnten.

Die von Caliber durchgeführte Studie untersuchte, wie sich Musks Handlungen auf die Wahrnehmung der Marke bei US-Neuwagenkäufern zwischen November 2021 und Februar 2024 ausgewirkt haben. Die Ergebnisse deuten auf einen signifikanten Rückgang der Tesla-Wahrnehmungs- und Vertrauenswerte in diesem Zeitraum hin, wobei eine beachtliche Mehrheit Musk direkt mit der Marke Tesla in Verbindung bringt.

Die Studie unterstreicht den starken Rückgang des Wertes für das Vertrauen potenzieller Tesla-Käufer, der von 70 % auf nur noch 31 % gesunken ist. Im gleichen Zeitraum sanken auch die Werte für das Vertrauen und die Sympathie von Tesla von über 80 % auf unter 60 %. Der Studie zufolge bringen 83 % der US-Neuwagenkäufer Elon Musk direkt mit Tesla in Verbindung, was darauf schließen lässt, dass sein persönlicher Ruf das Markenimage des Unternehmens erheblich beeinflusst.

Es wurden mehrere Faktoren ermittelt, die zu dieser rückläufigen Markenwahrnehmung beitragen. Dazu gehören Verzögerungen bei der Markteinführung von erwarteten neuen Modellen wie dem Cybertruck, rechtliche Probleme mit seinen halbautonomen Fahrsystemen, Musks Übernahme von Twitter (inzwischen in X umbenannt) und die zunehmende Kritik an der rechtsgerichteten Nutzerbasis von Twitter und der Verbreitung von Falschinformationen.

Shahar Silbershatz, CEO von Caliber, sagte: "Es ist sehr wahrscheinlich, dass Musk selbst zum Niedergang seines Rufs beiträgt", und Ed Kim, Präsident von AutoPacific, erklärte: "Eine bescheidene, aber wachsende Zahl von Elektroauto-Käufern ist zunehmend von Elon Musks Verhalten und seiner Politik abgeschreckt und sucht nun nach praktikablen Alternativen zu Tesla auf dem Markt."

Trotz dieser Herausforderungen in Bezug auf die Markenwahrnehmung und den Ruf in den USA hat Tesla weltweit eine starke Marktposition gehalten. Im Jahr 2023 war das Tesla Model Y das meistverkaufte Fahrzeug der Welt und lag in Europa an der Spitze, während es in den USA nur knapp hinter dem Toyota RAV4 und traditionellen Pickups lag.

Quelle: Reuters

Tags: Tesla
Евгений Ушаков
Evgenii Ushakov
14 jahre am Steuer